PLF | Profil
918
page-template-default,page,page-id-918,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-6.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.3.5,vc_responsive

Büroportrait

Die PLF ist ein seit 1981 in Kassel ansässiges Landschaftsarchitekturbüro. Mit unserem interdisziplinären Team aus Landschaftsarchitekten, Architekten und Städtebauarchitekten bearbeiten wir die gesamte Bandbreite städtischer Freiräume.

 

Aus der sogfältigen Analyse eines Ortes heraus entwickeln wir maßgeschneiderte Lösungen für individuelle Aufgabenstellungen. Ziel

unserer Arbeit ist es, stets eine ganzheitliche Bearbeitung anzustreben, die sich durch Klarheit, Eleganz und Nachhaltigkeit auszeichnet.

Neben einem hohen Anspruch an die Gestaltung ist die Einhaltung von Kostenrahmen und Zeitplänen selbstverständlich bei unserer Arbeit.

 

Wir fühlen uns den Anforderungen des öffentlichen Raumes verpflichtet und stellen stets eine hohe Flexibilität und die Ansprüche

der jeweiligen Nutzer in den Vordergrund unserer Arbeit. Eine Gestaltung ganz nach kurzlebigen Trends lehnen wir ab.

 

In fachübergreifenden Arbeitsgemeinschaften mit Architekten, Stadtplanern, Tiefbauern, Künstlern und anderen Fachplanern

begleiten wir den Bauherrn durch alle Phasen der Planung und Umsetzung. Die PLF kann dabei auf die Erfahrung von langjährigen,

gut funktionierenden Partnerschaften zurückgreifen. Dies hat sich sowohl im Hinblick auf eine nachhaltige, nutzerorientierte Planung, als

auch auf einen effektiven Planungsablauf in der Praxis gut bewährt.

 

 

Bürogeschichte

 

1981                 Gründung der Planungsgemeinschaft durch Ulrike Kirchner, Anne Rogall, Andreas Schmidt-Maas und Norbert Scholz

 

1982 – 1987    Umsetzung des Kunstwerks “7000 Eichen” von Joseph Beuys im Rahmen der “documenta 7”

 

1990                 Ausscheiden von Anne Rogall

 

1991                 Hartmut Seyfarth wird Gesellschafter und Partner der Planungsgemeinschaft Landschaft + Freiraum

 

1992                 Umzug der Planungsgemeinschaft Landschaft + Freiraum in die Querallee 43

 

2000                 Thüringer Landschaftsarchitektur Preis

 

2007                 Ausscheiden von Ulrike Kirchner

 

2011                 Jubiläum 30 Jahre Planungsgemeinschaft Landschaft + Freiraum

 

2014                 Deutscher Städtebaupreis – Sonderpreis|Auszeichnung

 

2016                 Deutscher Verkehrsplanungspreis der SRL –  1. Preis