PLF | Visualisierung Zentraler Omnibus Bahnhof – Fritzlar 2016
1809
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-1809,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-6.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.3.5,vc_responsive

About This Project

 

 

Ort

Fritzlar

 

Projektstatus

Fertiggestellt

 

Auftraggeber

Stadt Fritzlar

 

In Zusammenarbeit mit

RNT und BAS

 

Bausumme

1,7 Mio. €

 

Baujahr

2017

 

Beschreibung

Rahmengebend für den Entwurf des ZOBs in Fritzlar ist die Neuanord­nung der Bussteige englang der süd­lichen und westlichen Platzkante. Im Zentrum des Projektgebiets entsteht dadurch ein Platz mit einer amor­phen Grundfläche, die jedoch durch raumbildende Elemente wie Hecken, Bäume sowie die Überdachungen der Bussteige und der Fahrradabstell­plätze eine klare räumliche Fassung erhält. Der Platz erhält eine hochwer­tige, gleichmäßige Oberfläche aus edlen Betonwerksteinen in vier For­maten und drei Farbtönungen.

Als gestalterisches Merkmal für ein­bauten wie Beete und Sitzgelegenhei­ten wird aus dem Grundriss des auf dem Platz vorhandenen Pavillons das Thema Kreis abgeleitet. So tauchen Rundbänke und runde Sitzmauern auf, welche die homogene Platzflä­che spannungsvoll konterkarieren. Die Überdachungen aus von runden Stahlstützen getragenen polygonalen Betondächern bilden ein interessan­tes architektonisches Highlight.

Alle Bussteige und wichtigen Wege­verbindungen sind barrierefrei ge­staltet.

Category
Projekte, Visualisierung